Unsere Stadt

Hertingshausen - Zwischen der Bauna und dem Pilgerbach

Zwischen der Bauna und dem Pilgerbach liegt direkt an der A49 der kleine 1.400 Einwohner-Stadtteil
Hertingshausen. 1074 wird der Ort erstmal als Hertingshusun erwähnt. Eine Besiedelung des Raums kann aber sogar bis in die Mittel- und Jungsteinzeit nachgewiesen werden, da einige Artefakte aus diesem Zeitalter gefunden wurden. Der Stadtteil, der seit 1971 zur Stadt Baunatal gehört, trägt den Namen „Hertingshausen“ – wie man ihn heute kennt – bereits seit dem 16. Jahrhundert.

Im alten, gut erhaltenen Dorfkern von Heringshausen ist noch heute der bäuerliche Charakter des Ortes zu erkennen. Die Hofanlagen in der Großenritter Straße, dem Pilgerbachweg und Auf der Heide sind teilweise aus dem 18. Jahrhundert und liegen alle im sogenannten „Unterdorf“. Bei genauem Hinsehen kann man sogar noch originale Haussprüche aus dieser Zeit finden.
Heutzutage findet das Gemeinschaftsleben der Hertingshäuser eher im Sportpark des Stadtteils statt. Auf dem Sportplatz mit angrenzendem Clubhaus werden regelmäßig die Fußballer des ansässigen Turn- und Sportvereins angefeuert. Gegenüber bietet ein Kunstrasentrainingsplatz auch im Winter
gute Bedingungen und die Mannschaften des Vereins können sich optimal auf die nächste Saison vorbereiten. Die Sporthalle im Ort wird liebevoll auch als HSG-Arena bezeichnet; sie ist Heimat der Handball Spielgemeinschaft Baunatal. Nur 500 Meter weiter bieten vier Sandplätze und ein uriges Vereinsheim den Tennisspielern des TSV ein Zuhause. 

Für ein tolles Shoppingerlebnis können die Hertingshäuser zu Fuß – aber natürlich auch alle anderen Baunataler und Gäste der Stadt – dem RATIO_Land einen Besuch abstatten. Mit mehr als 50 Shops bietet das Einkaufscenter für alle Altersgruppen viele Möglichkeiten zum Einkaufen. 

Für einen tollen Treffpunkt – vor allem für die jüngeren Hertingshäuser – sorgt der City Club. 

Zwei große Veranstaltungen des selbstverwalteten Jugendzentrums sind aber bei allen Einwohnern des Ortes fest vorgemerkt: Das Hobbyfußball-Turnier im Juni und das jährliche Oktoberfest. Die Erkundung der Kulturgeschichte ermöglicht auch in Hertingshausen ein ECO-Pfad. Er macht den Wandel vom kleinen Dort zum Teil einer jungen Stadt deutlich.