City

Das Herz der Stadt Baunatal

Gerade in einer Stadt, die wie Baunatal aus sieben Ortsteilen langsam zusammengewachsen ist, hat die City eine besondere Funktion: Sie verbindet die Baunataler Einwohner miteinander, ermöglicht direkte
Kommunikation bei verschiedenen Veranstaltungen und ist der Einzelhandels- und Dienstleistungsschwerpunkt der Stadt.

In den letzten Jahren wurde in die Innenstadt viel öffentliches und privates Geld investiert:
Die wesentlichen Straßen wurden mit breiten Fahrrad- und Fußwegen versehen, die Fußgängerzone mit neuem Belag und Stadtmobiliar ausgestattet. Viele Immobilienbesitzer haben die Geschäftsräume und Fassaden modernisiert und auch die Stadtverwaltung hat mit der Modernisierung der Stadtbücherei im Rathaus das Stadtbild erneuert.

Die City ist neben den Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäften vor allem der Ort, an dem man sich trifft: Hier gibt es die meisten Restaurants, Cafés und Kneipen, das Cineplex-Kino, die Stadthalle und große OpenAir Veranstaltungen wie Stadtfest, Nikolausmarkt oder Weinfest.

Die vom Stadtmarketing Baunatal betriebene Tourismusinformation mit StadtShop ist zentral im Kinogebäude untergebracht – neben Informationen über Stadt und Region gibt es hier auch regional produzierte Geschenke zu kaufen.

Für Besucher gibt es ausreichend kostenfreie Park- und Fahrradstellplätze – alles ist schnell zu Fuß zu erreichen.

Die zentralen Sport- und Freizeitanlagen Baunatals, wie Rundsporthalle, Stadtpark und
Parkstadion, sind nur fünf Minuten entfernt und wenn größere Sportveranstaltungen durchgeführt werden, sind die Sportler im Trainingsanzug in der City nicht zu übersehen.

Seit über drei Jahrzehnten ist am Mittwoch und Samstag der regionale Wochenmarkt nicht nur der Ort, wo die frischen und regionalen Lebensmittel eingekauft werden – hier werden von Beginn an auch die neuesten Familiennachrichten und Stadtnews ausgetauscht.

Auch wenn das Stadtbild der City geprägt von den Gebäuden der 70er Jahre ist – hier schlägt das Herz der Stadt, hier treffen sich die Baunataler und die Gäste der Stadt zum „Schnuddeln“ wie der Nordhesse sagt.